angemeldet bleiben?Passwort vergessen?
Greatcontent UK Greatcontent FR Greatcontent BE Greatcontent IT Greatcontent CH Greatcontent ES Greatcontent PT Greatcontent NL Greatcontent BR Supertresc PL Greatcontent RU Greatcontent SE Greatcontent DK rss_logo facebook_logo

FAQ für Autoren

FAQ
Was macht content.de?

content.de ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Autoren und Unternehmen und Privatpersonen, die Content (Inhalte) für ihre Webseiten suchen, zusammenbringt. content.de bietet hierzu auf der Domain www.content.de eine technische Plattform an, über die Auftragsarbeiten (u.a. die Erstellung von einzigartigen Texten = Unique Content) von A bis Z abgewickelt werden können.

content.de unterstützt Sie mit:

- für alle Beteiligen klar geregelten rechtlichen Rahmenbedingungen
- einer fairen, der eigenen Kompetenz entsprechenden Vergütung
- einem technisch ausgereiften und auf die Bedürfnisse der Autoren angepassten Userinterface
- technischer und persönlicher Vertriebsunterstützung

Die Teilnahme als Autor ist vollkommen kostenfrei und kann jederzeit ohne Angaben von Gründen beendet werden.

Ich möchte Geld mit Texten verdienen, wie gelange ich an Aufträge?

Sie registrieren sich zunächst kostenlos als Autor und geben Kategorien (Themenbereiche) an, unter denen Sie Texte schreiben möchten. Im Rahmen der Anmeldung ist ein Mustertext (eine Arbeitsprobe) einzureichen, auf dessen Grundlage Sie in eine Autoren-Qualitätsstufe eingeordnet werden. Nach der Freigabe des Mustertextes können Sie Aufträge, die im Rahmen Ihrer Autoren-Qualitätsgruppe liegen, entgegennehmen und bearbeiten.

Was ist eine Open Order?

Alle Aufträge, die man Ihnen in Ihrem Userinterface unter dem Menü-Punkt: "Aufträge => Open Orders" präsentiert, können durch jeden Autor bearbeitet werden. Hier gilt das Zuschlags-Prinzip, d.h. derjenige Autor, der zuerst eine Open Order verbindlich durch die Bestätigung des Buttons "Ja, ich will den Auftrag bearbeiten" annimmt, hat sich den Auftrag gesichert.

Was ist eine Direct Order?

Autoren, die sich auf der Plattform content.de einen guten Namen gemacht haben, werden früher oder später direkte Kundenanfragen erhalten. Das bedeutet, dass der Auftrag direkt an Sie persönlich adressiert ist, weil der Auftraggeber mit Ihrer bisherigen Arbeit besonders positive Erfahrungen gemacht hat. Der Vorteil für den Autor ist in diesem Fall, dass diese Aufträge nach dem individuellen Preis abgerechnet werden, den er zuvor selbst im System von content.de festgelegt hat.

Was ist eine Group Order?

Autoren, die sich bei den Open Orders durch gute Textqualität bewiesen haben, können von den Auftraggebern zur einer Gruppe hinzugefügt werden. Das bedeutet, dass die Textaufträge nur für eine bestimmte Autoren-Gruppe sichtbar sind. Diese Aufträge sind im System als "Group“ markiert. Hier gilt auch das Zuschlagsprinzip analog der Open Order. Das bedeutet: wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Ihre Vorteile: Auftragssicherung und eine höhere Vergütung als bei der Standard Open Order.

Bewertungssystem auf content.de

Transparenz spielt auf content.de eine herausragende Rolle. Aus diesem Grund erhalten Sie hier wichtige Informationen zum Bewertungssystem und den dazugehörigen Einflussfaktoren:

1. Bewertung durch den Auftraggeber

Jeder Text wird durch den Auftraggeber in den Bereichen:

- Inhalt & Vorgabenerfüllung
- Rechtschreibung & Grammatik
- Ausdruck & Lesbarkeit
- Kommunikation & Termintreue

bewertet.

Die Bewertung erfolgt nach nachfolgendem Schema:

- Daumen nach unten = Erwartungen nicht erfüllt
- Daumen nach links = Erwartungen zum Teil erfüllt
- Daumen nach oben = Erwartungen erfüllt
- Daumen nach oben plus Stern = Erwartungen übertroffen
- Daumen nach oben plus Krone = Erwartungen bei weitem übertroffen


2. Bewertung durch content.de

content.de bewertet darüber hinaus eingereichte Arbeiten ebenfalls nach dem oben aufgeführten Schema. Nicht jede Arbeit wird durch content.de einer Prüfung unterzogen. Die Intensität wird durch Maßnahmen im Rahmen der Qualitätssicherung gesteuert.

In der Qualitätssicherung wird zudem die Einstufung in die unterschiedlichen Qualitätsstufen (2-5 Sterne) vorgenommen. Bei konstant guter Leistung ist ein schneller Aufstieg in eine höhere Kategorie möglich. Demgegenüber kann bei dauerhaft schlechten Leistungen ein Abstieg unvermeidbar sein.

3. Verhältnis eingereichter zu annullierten Aufträgen

Aufträge, die nach der Annahme durch einen Autor/einer Autorin unbearbeitet an den Auftraggeber zurückgegeben werden (Direct Order) bzw. in den Auftrags-Pool zurückfließen (Open und Group Order), können langfristig zu einer Abwertung führen.

Die Anzahl der anzunehmenden Aufträge beträgt zunächst fünf Aufträge. Diese Anzahl wird entsprechend der individuellen Leistung des Autors angepasst. Nach der ersten Annullierung wird diese Anzahl umgehend reduziert. Sofern sich eine Verbesserung der Arbeitsweise abzeichnet oder im Falle einer Zertifizierung werden dem Autor wieder mehr Aufträge freigeschaltet.

Ein Autor/eine Autorin sollte sich daher nur so viele Aufträge reservieren, wie er/sie in der vorgegebenen Auftragszeit abarbeiten kann. Die Auftraggeber sind auf die fertiggestellten Texte angewiesen, sodass eine Verschiebung der Fristen aufgrund von Annullierungen problematisch ist.

4. Anzahl der Direct Orders

Eine Vielzahl von Direct Orders wirkt sich positiv auf die eigene Bewertung aus, da eine Direct Order eine Form der Wertschätzung darstellt. (Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Autors/der Autorin)

5. Anzahl "Vertraut-Beziehungen"

Eine Vielzahl von Vertraut-Beziehungen wirkt sich positiv auf die eigene Bewertung aus, da ein "Vertraut-Verhältnis" die höchste Wertschätzung ist, die ein Autor/eine Autorin erhalten kann.

Was bedeutet Keyworddichte?

Keyworddichte bedeutet, dass Sie die vorgegebene Anzahl der Keywords im Text unterbringen müssen. Ansonsten können Sie den Auftrag nicht freigeben und absenden. Unser System überprüft die bereits geschriebenen Keywords in Echtzeit.

Ich habe den Auftrag aus Versehen annulliert. Kann man den Status rückgängig machen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Nachdem ein Auftrag vom Autor annulliert wurde, erscheint dieser als Open Order auf dem Marktplatz und ist für alle Autoren sichtbar; dieser Auftrag ist für Sie dann nicht mehr zugänglich.

Kann man die annullierten Aufträge aus der Übersicht löschen?

Nein, das ist nicht möglich.

Warum habe ich auf die von mir eingereichten Texte keinen Einblick mehr?

Es handelt sich um die Erstellung von Unique Content, somit gehen die Nutzungsrechte des Textes an den Auftraggeber über.

Umsatzsteuerausweis nach §19 möglich?

Mit der Anmeldung können Sie Ihre Rechtsform angeben. Für die Umsatzsteuerauszahlung benötigen wir das von Ihnen ausgefüllte und unterzeichnete Dokument: Nachweis zur Berechtigung zur Umsatzsteuervorauszahlung. Das ausgefüllte Formular senden Sie uns bitte per E-Mail an buchhaltung2013@content.de oder per Fax an die 05221- 85 499- 99. Wir werden anschließend die erforderlichen Änderungen in Ihrem Account vornehmen.

Wichtig!
Die Umsatzsteuer wird erst ab dem Zeitpunkt ausgezahlt, an dem uns das entsprechende Formular vorliegt! Rückwirkende Erstattungen werden nicht vorgenommen.

Wie werden meine Verdienste ausgezahlt?

Sie können jederzeit eine Auszahlung Ihrer bisherigen Verdienste anfordern, sofern die Grenze von 10 Euro erreicht wurde. Sie erhalten das Guthaben in der Regel zwei Tage nach der Gutschriftsanforderung.

Im Userinterface finden Sie die Funktion "Gutschrift anfordern" unter dem Menüpunkt "Verwaltung => Auszahlungen". Sie erhalten zu Ihrer Auszahlung einen Beleg, der Ihnen die bisher aufgelaufene Summe aufschlüsselt. So können Sie auf einem Blick erkennen, für welche Ihrer bisher abgewickelten Auftragsarbeiten Sie bereits eine Gutschrift erhalten haben.

Wichtig!

Kontrollieren Sie Ihre Bankverbindung nochmals sorgfältig, bevor Sie Ihre erste Auszahlungsanforderung vornehmen. Änderungen der Bankverbindungen sind jederzeit möglich.

Sind die Einnahmen aus der Plattform content.de in meiner Steuererklärung zu erfassen?

Einnahmen sind generell einkommensteuerpflichtig, so dass Sie die Erträge aus Auftragsarbeiten in Ihrer Steuererklärung angeben müssen.

Kann ich bereits verwendete Texte bei content.de verwenden bzw. Texte oder Textausschnitte aus fremden oder eigenen Quellen verwenden?

Keineswegs dürfen bereits vorhandene Textpassagen verwendet werden, unabhängig davon, ob diese aus eigener oder fremder Quelle stammen. Auftraggeber suchen über content.de "Unique Content", d.h. bisher noch nicht veröffentlichte Texte. Aus diesem Grund sind ausschließlich neu erfasste Texte zulässig. Ein Verstoß gegen diese Regelung führt zu einem sofortigen Ausschluss aus dem System von content.de, mit der Gefahr, dass weitere rechtliche Schritte gegen Sie eingeleitet werden.

Entstehen für mich durch die Anmeldung finanzielle Verpflichtungen?

Keineswegs, die Anmeldung und auch die anschließende Nutzung des Userinterface von content.de ist für Autoren grundsätzlich kostenfrei. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihre Mitgliedschaft bei content.de jederzeit zu kündigen.

Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Anmeldung als Autor bei content.de erfüllen?

Grundsätzlich kann sich jeder Interessierte, der Spaß am Schreiben hat, bei content.de anmelden. Die einzige Bedingung ist, dass unsere Autoren volljährig sein müssen.

Davon abgesehen sollten Sie die grammatikalischen Regeln der jeweiligen Sprache, eine korrekte Rechtschreibung und einen sicheren Umgang mit der Interpunktion beherrschen. Der von Ihnen zu verfassende Mustertext hilft uns, Sie entsprechend Ihrer Fähigkeiten einzugruppieren. Sie können dann Aufträge in Ihrer Qualitätsstufe annehmen und abarbeiten. Durch gute Bewertungen Ihrer Arbeit können Sie Ihre Einstufung im Laufe der Zeit verbessern und qualifizieren sich so für die Bearbeitung besser vergüteter Aufträge.

Passwort vergessen/verloren − Was nun?

Keine Panik! Nutzen Sie in diesem Fall einfach die Passwort-vergessen-Funktion, die sich direkt unterhalb des LogIn-Formulars befindet. Sie erhalten dann einen Link per E-Mail und haben die Möglichkeit, ein neues Passwort zu vergeben.

Ich möchte Aufträge abarbeiten, wie gehe ich vor?

Aufträge werden grundsätzlich unterschieden in Open Orders und Direct Orders.

Beide Auftragsarten finden Sie unter dem Menüpunkt "Aufträge anzeigen", wobei in der Regel zum Start als Autors keine Direct Orders herangetragen werden. Die Open Orders werden kategorisiert dargestellt. Ein Klick auf eine einzelne Kategorie öffnet eine Übersicht mit Auftragstiteln/Keywords, zu denen Texte benötigt werden. Jeder Auftrag kann selektiert werden, um die Auftragsdetails einzusehen und den Auftrag ggf. anzunehmen.

Wichtig!
Achten Sie auf die wesentlichen Anforderungen, wie z.B. die Keyword-Dichte (wie oft müssen geforderte Begriffe in der vorgesehenen Schreibweise im Text vorkommen?) und die Abgabefrist für den Text.

Annahme- und Bearbeitungsfristen

Bei der Fristberechnung werden Samstage, Sonntage, bundesweite Feiertage sowie der 24. und 31.12. nicht mitgerechnet.

Wann bekomme ich Feedback zu meinen eingereichten Texten?

Die Auftraggeber haben generell drei Tage Zeit, um die eingereichten Texte zu prüfen. Es gibt unterschiedliche Status für Ihre Aufträge. Einen schnellen Überblick zu allen eingereichten Aufträgen sind dem Menüpunkt: "Aufträge => Statistik" zu entnehmen.

Dort werden die Aufträge mit nachfolgenden Status geführt:

- eingereichte Textaufträge
- Textauftragsprüfung durch Auftraggeber
- Änderungswunsch beim Textauftrag
- Abschlussbewertung durch content.de
- abgelehnte Texte
- erfolgreich eingereichte Texte

Welchen Weg nimmt ein Textauftrag?

1. Ein Textauftrag wird durch einen Auftraggeber im Userinterface erfasst.
2. Ein interessierter Autor nimmt den Textauftrag an.
3. Der Autor produziert den gewünschten Text und reicht diesen beim Auftraggeber ein.
4. Der Auftraggeber nimmt eine Annahmeprüfung vor und bittet ggf. um Korrekturen.
5. Textannahme/Ablehnung durch den Auftraggeber.
6. Abschlussbewertung ggf. mit Feedback durch content.de für den abgewickelten Textauftrag.

Textänderungswunsch − Wie erfahre ich davon?

Sie erhalten zu zeitkritischen To-dos jeweils eine E-Mail an die von Ihnen im Account erfasste E-Mail-Adresse. Einen schnellen Überblick über wichtige Sachverhalte entnehmen Sie bitte Ihrer To-do-Liste, die Sie auf der Startseite Ihres Accounts finden. Für die Änderung eines Textes wird Ihnen ein Zeitrahmen von:
- 24 Stunden bei Änderungswünschen des Auftraggebers eingeräumt.
- 6 Stunden bei Änderungsaufforderungen durch Copyscape-Treffer eingeräumt.
Sollten Sie die Bearbeitung innerhalb dieser Zeit nicht vorgenommen haben, verfällt der Auftrag und wird erneut allen Autoren als Open Order angeboten.

Darf Nickname geändert werden?

Ihr Nickname ist ein wichtiges Merkmal Ihres Autor-Accounts. Haben Sie einen Nickname bei der Anmeldung ausgewählt, darf dieser nicht mehr geändert werden.

bpwd
Copyright © 2014 content.de AG