Texter werden

und mit eigenen Texten Geld im Internet verdienen!

Es gibt 10 Argumente, warum content.de für Texter die erste Adresse im Netz ist. Hobbytexter, Amateure und Profis finden hier täglich abwechslungsreiche Textaufträge.

Darum ist der Nebenjob als Texter attraktiv:
  • Zeitlich flexibel: der Texter entscheidet, wann und wie viel er arbeitet
  • keine Anfangsinvestition notwendig (PC mit Internetanbindung vorausgesetzt)
  • Die Verdienste können täglich abgerufen werden
Arbeiten von zu Hause am PC als Texter verbessert die Liquidität

Es gibt bei content.de eine Vielzahl von Textern, die ihre Heimarbeit als Texter als Pendant zu einem 450-EUR Job betreiben. Der Vorteil bei dieser Art der Arbeit ist jedoch, dass der Verdienst nicht bei den 450 EUR gedeckelt ist. Der Texter definiert eigenständig, wie viel er verdienen möchte und wann er seiner Arbeit nachgeht.

Neben diesem Höchstmaß an Flexibilität bestehen weitere Vorteile:

  • es fallen keinerlei Kosten für den Texter bei der Nutzung von content.de an
  • regelmäßige Verdienste möglich
  • engagierte Texter können sich Weihnachtsgeld erarbeiten
10 Argumente für Texter und Personen, die Texter werden möchten

10 Argumente um als Texter auf content.de aktiv zu werden.

 

Texter oder Texterin werden auf content.de 

Texter (Redakteur, Werbetexter, Copywriter, Konzeptionstexter, Konzeptioner oder Konzepter) übernehmen Auftragsarbeiten. Sie schreiben Texte, zum Beispiel Produktbeschreibungen,Texte für das Marketing, SEO-Texte, Blog-Texte oder Beiträge für Social Media ? auf der Grundlage einer schriftlich definierten Aufgabenstellung, die im Fachjargon oft als "Texter-Briefing" bezeichnet wird. Sie beziehen kein festes Gehalt wie ein angestellter Werbetexter einer Agentur. Freiberufliche Texter erhalten i. d. R. ein Honorar pro Stunde. Auf unserer Plattform wird hingegen pro Wort abgerechnet. content.de bietet Ihnen als Texter die Möglichkeit, an unterschiedlichste Textaufträge namhafter Unternehmen zu gelangen. Der Kontakt erfolgt über einen offenen Marktplatz.

Geld verdienen von zu Hause: Sie können gut mit Sprache umgehen? Schreiben ist Ihr Hobby, Ihr Beruf oder Ihre Passion und Sie hegen den Wunsch, mit dem Texten online Geld zu erwirtschaften? Das geht bequem über eine moderne Agentur. Ob als Anfänger, als Profi oder als Quereinsteiger, content.de bietet allen Personen, die sich gerne mit dem Schreiben von Texten beschäftigen, ein seriöses und sicheres Umfeld für das Geldverdienen im Internet. Nutzen Sie sämtliche Vorteile unserer Texterplattform und konzentrieren Sie sich ausschließlich auf das Formulieren Ihrer Texte in Heimarbeit. 2020 und 2021 haben besonders viele neue Autoren den Weg zur content.de-Website gefunden und sich angemeldet, da die Arbeit von zu Hause aus gerade boomt wie nie zuvor.

Ihre Vorteile im Überblick:                                            

  1. Die Nutzung der Plattform ist für Texter gratis.
  2. Die Verdienste können täglich ausgezahlt werden.
  3. Zeitlich flexibel: Sie entscheiden, wann Sie arbeiten
  4. Möglichkeit, Stammkundschaft aufzubauen
  5. Keine Auftragsakquise notwendig: Sie können unmittelbar mit dem Schreiben beginnen.
  6. Keine Hotline: Texter erhalten bei uns persönlichen Support.
  7. 100 Prozent Honorarsicherheit.
  8. Akquise-Tools erhöhen die Chance, schneller an Stammkunden zu gelangen.
  9. Einfache Suche nach Text-Aufträgen
  10. Bei kontinuierlich guten Leistungen erhalten Texter Anerkennung durch unser "VIP-Autor"-Anreizsystem, z. B. Weihnachtsgeld.

Weitere Vorteile für Texter:

  • Faires Entgelt für Ihre Arbeit.
  • Sowohl für erfahrene Texter als auch für Quereinsteiger geeignet.
  • Keine Ausbildung oder sonstige formale Qualifikation erforderlich.
  • Texten ist eine abwechslungsreiche Arbeit mit Spaßfaktor.

Mit welcher Ausbildung können Sie Texter werden?

Da nicht jeder von Natur aus eine Begabung für das Texten mitbringt und einige spezielle Fertigkeiten dazugehören, empfiehlt sich eine Aus- beziehungsweise Weiterbildung. Hierfür bestehen verschiedene Möglichkeiten – es gibt keine universelle Texter-Ausbildung mit festem Lehrplan. In speziellen Kursen lassen sich relevante Fähigkeiten jedoch entwickeln und ausbauen. Solche Texter-Seminare (sicherlich kein Ersatz für eine klassische vollumfängliche Ausbildung) werden in Präsenz, online als Videokonferenz, zu verschiedenen Schwerpunktthemen und für verschiedene Zielgruppen angeboten. Sie informieren unter anderem auch speziell über das Texten für das Internet oder Print. Sie erfahren, was einen guten Text ausmacht und worauf es beispielsweise in der Werbung zu achten gilt. In kleinen Gruppen können Sie üben, unterschiedliche Faktoren wie Zielgruppen und Stilebenen aber auch SEO im Blick zu behalten. Am Schluss erhält jeder Teilnehmer im Idealfall ein Zertifikat und erhöht damit die Chance auf lukrative Jobs und ein ansprechendes Gehalt.

Eine solche Ausbildung bieten manche Texter und Werbefachleute auch als Einzelcoaching an - hier bekommen Kunden online oder im persönlichen Austausch in der Regel individuell auf ihren Bedarf zugeschnittene Informationen, viele Beispiele und ausführliches Feedback.

Hilfreich für angehende Texter, wenn auch nicht spezifisch auf Online-Textformen ausgerichtet, ist ein Hochschulstudium in Journalistik, Germanistik, Linguistik, Literaturwissenschaft oder Kreativem Schreiben. Ob als normaler Studiengang oder als Fernstudium, eine solche akademische Ausbildung vermittelt neben praktischen Fertigkeiten wissenschaftliche Grundlagen, stellt Methoden und Hilfsmittel vor und erleichtert ein systematisches Vorgehen bei der Arbeit. Sie haben die Möglichkeit, sich relevante Spezialgebiete wie Stilistik und Texttheorie anzueignen. Ein Marketing-Studium liefert unter anderem Kenntnisse über Konzeption und Wirkung von Marketing-Strategien und diverse andere Spezialkenntnisse. In Prüfungen schreiben Sie während Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung unter anderem selbst Texte (Klausuren, Hausarbeiten, im Kreativen Schreiben auch diverse andere Texte) und weisen Ihre Kenntnisse am Ende in einem Abschlussexamen nach. Auch hierüber erhalten Sie ein Zeugnis, das Ihnen eine Karriere nicht nur bei den Medien und im Bildungswesen, sondern auch in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen eröffnet. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine kaufmännische Ausbildung eignen sich außerdem als nützlicher Hintergrund für eine Tätigkeit als Werbetexter für eine bestimmte Branche.

Zusätzlich zu einer geisteswissenschaftlichen Ausbildung bietet sich etwa ein Volontariat bei einer PR-Agentur oder den den Medien an, wo Sie das Handwerkszeug von Presse, Rundfunk, Film und Fernsehen konkreter kennenlernen und in der Praxis anwenden. Eventuell sind bereits in der Ausbildung an Universität und Fachhochschule entsprechende Inhalte und Praxissemester vorgesehen. Praktika in der Werbebranche vermitteln Hochschulabsolventen aller einschlägigen Fächer tiefergehende Kenntnisse über Marktanalyse, Verkaufsstrategien sowie deren meist multimediale Umsetzung und Wirkung. Hier lernen angehende Texter, wie sich Text, Bild und ggf. Ton optimal ergänzen. Wer SEO-Kenntnisse (Google & Co.) vertiefen möchte, wählt am besten eine SEO-Agentur. In manchen Agenturen, Verlagen oder Sendeanstalten können Studenten und Absolventen mit ausreichenden Vorkenntnissen unter Umständen als freie Mitarbeiter weitere Erfahrungen in der Praxis, auch in der Zusammenarbeit im Team und mit den Kunden, sammeln.

 

Texter werden: Vergleich content.de vs. freier Markt

2022 ist ein weiteres Jahr, das viele Menschen vor große – auch berufliche – Herausforderungen stellt. Viele sind auf der Suche nach einem neuen Weg, auch ohne direkten Kontakt zu anderen Menschen und großen Kapitaleinsatz zu arbeiten und Geld zu verdienen. Es gehört einiges dazu, als Texter Fuß zu fassen. content.de bietet interessierten Personen als spezialisierte Agentur für den Vertrieb von Texten hervorragende Rahmenbedingungen für einen zügigen Start als Texter. Sie treffen ihre Kunden und Aufträge bereits online an. Aber auch sattelfeste Texter finden auf content.de ein verlässliches Umfeld für die Bearbeitung von Textaufträgen. Viele Kunden bestellen für ihre Website oder ihren Blog immer wieder neuen Content über unsere Agentur, um Klicks und Umsatz zu generieren. Online-Shops erweitern ständig ihr Sortiment und benötigen laufend Produkt- und Kategoriebeschreibungen, sodass es für unsere Texter immer Aufträge gibt.

Wer mit dem Gedanken spielt, diesen Weg einzuschlagen und Texter zu werden, stellt sich zunächst einige Fragen, zum Beispiel:

  • Welche Voraussetzungen muss ich als Texter mitbringen?
  • Benötige ich für diese Tätigkeit eine Ausbildung?
  • Aus welchen Berufen kann ich als Quereinsteiger gut eine Tätigkeit als Texter aufnehmen?
  • Welche Ausbildung unterstützt die Entwicklung des Texterhandwerks?
  • Welche Anforderungen muss ein guter Text erfüllen?
  • Für wen schreibe ich über content.de Texte?
  • Wie viel Geld werde ich als Texter verdienen?
  • Gibt es für Texter Aufstiegsmöglichkeiten?
  • Was ist eigentlich SEO? Muss ich mich als Texter mit SEO auskennen?

Zu diesen und anderen wichtigen Aspekten erhalten Sie im Folgenden Informationen und nützliche Links.

Um welche Dinge sich Texter kümmern müssen, verdeutlicht die Kurzpräsentation "Selbstständiger Texter werden", die auch als Download zur Verfügung steht:

 

 (Sie können die Präsentation jederzeit pausieren, um mehr Zeit zu haben, die Texte bis zum Ende zu lesen.)

Die Präsentation "Selbstständiger Texter werden" als PDF-Dokument herunterladen.

 

Alle Vorteile für freie Texter zum Herunterladen und Nachlesen:

10 Argumente für Texte

 

Melden Sie sich noch heute kostenlos online bei unserer Agentur an, absolvieren Sie unseren Rechtschreib- und Grammatiktest und reichen Sie uns einen 
Mustertext zu einem Thema Ihrer Wahl als Arbeitsprobe ein. Nach erfolgreicher Freischaltung Ihres Texter-Accounts können Sie die ersten Text-Aufträge im Nebenjob von zu Hause übernehmen. Ihr Startschuss, um mit dem Texte-Schreiben Geld zu verdienen, denn über content.de suchen Auftraggeber auch 2022 täglich kompetente Texter für ihre Website und aktuelle Projekte. Content-Marketing ist und bleibt ein wichtiger Erfolgsfaktor und viele Unternehmen setzen dafür auf Crowdsourcing. So können sie Aufträge nach Bedarf erteilen, erhalten schnell viel Content und müssen keine Texter im eigenen Betrieb anstellen. Die Crowd,
das sind Sie und Ihre Texter-Kollegen. Bei etwaigen Fragen und Problemen unterstützt Sie unser Autorensupport, den Sie während der üblichen Bürozeiten per Mail oder auch per Telefon persönlich erreichen können.
 

 

Selbsteinschätzung: Ich bin ein guter Schreiber, weil ...

Argumente, warum Menschen sich selbst eine gute Schreibe attestieren: 

Statistik: Gründe, warum gute Schreiber sich selbst als gute Schreiber sehen | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Wertvolle Infos für Texter
Eine geregelte Texter-Ausbildung existiert nicht. Texter sollten aber folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • gute Auffassungsgabe
  • ein hohes Maß an Eigenmotivation
  • Disziplin
  • Wortgewandtheit
  • hohe Frustrationstoleranz
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • Stärken in Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion

Weitere Kenntnisse, etwa im Bereich SEO für ein gutes Ranking der Texte bei Google, HTML/BB-Code  oder Spezialwissen über Vorschriften für bestimmte Textsorten, sind natürlich immer willkommen. Sie haben aber reichlich Gelegenheit, sich solches Wissen im Laufe Ihrer Texter-Tätigkeit nach und nach anzueignen. Ebenso sind das kluge Zeitmanagement und die realistische Einschätzung des zu erwartenden Zeitaufwandes nicht zuletzt eine Frage der Übung. Verzug, aber auch allzu große Hast gilt es zu vermeiden, damit es nicht zu unnötigen Verlängerungen, inhaltlichen Lücken oder Abbrüchen, aber auch nicht zu Flüchtigkeitsfehlern und Auslassungen kommt. Zu Rückfragen und notwendigen Verhandlungen sollten Texter und Kunde grundsätzlich bereit sein und mit Verständnis aufeinander zugehen. Haben Sie eine akademische Ausbildung in den Fächern Deutsch, Literaturwissenschaft, Kommunikationswissenschaften oder Linguistik? Selbstverständlich bringen Sie dann für die sprachliche Umsetzung sehr gute Voraussetzungen mit und haben auch Übung in der sinnvollen Zeiteinteilung.

Was ist SEO?

SEO ist die im Online-Marketing verwendete Abkürzung für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung). Internet-Content wird so aufbereitet, dass die Suchmaschine Google die betreffende Website als hochwertig einstuft und sie anhand gängiger Suchbegriffe leicht, das heißt im Ideallfall an erster Stelle der Suchergebnisliste, zu finden ist. SEO erhöht so die Anzahl der Besuche auf der Seite und fördert letztendlich das Geschäft. SEO ist eine Wissenschaft für sich, aber auch ohne einschlägige Ausbildung lernt man als Texter schnell die wichtigsten SEO-Grundlagen.

 

Ihr Weg zu den ersten Aufträgen:

Wie funktioniert der Texter-Account auf content.de?

Wenn Sie mit dem Texte-Schreiben Geld verdienen möchten, ist der Einstieg

über einen Test und Ihren Mustertext schnell gemacht.

Zunächst absolvieren Sie als angehender Texter online einen kurzen Test, mit

dem wir prüfen, ob Sie einigermaßen sicher in Rechtschreibung und Grammatik

sind. Haben Sie diesen bestanden, besteht Ihre nächste Aufgabe darin, nach

bestimmten Vorgaben einen Text zu einem Thema Ihrer Wahl zu verfassen und

einzureichen. Anhand dieses Textes können wir Ihre Fähigkeiten als Texter etwas

genauer einschätzen. Entspricht dieser Mustertext unseren Anforderungen, erhalten

Sie eine Einstufung in eine passende Qualitätsstufe und Zugang zu unserem

Marktplatz für Textaufträge. Nachdem Sie Ihr Texter-Profil ausgefüllt haben, können

Sie hier aktuelle Aufträge zu vielen verschiedenen Themen finden und prüfen.

Schon bald verdienen Sie Ihr erstes Honorar. Auf Dauer haben gute Texter die

Möglichkeit, sich einen längerfristigen Kundenstamm zu erarbeiten, der sie fest für

lukrativere Gruppen- oder Direktaufträge vormerkt – etwa für einen Blog oder einen

Online-Shop. Über ihren individuellen Direct-Order-Preis können unsere Texter ihr

Honorar selbst gestalten. Bei kontinuierlich guten Leistungen steigen Sie in höhere

Qualitätsstufen – mit besserer Vergütung und anspruchsvolleren Aufträgen – auf.

Weiterführende Informationen für Texter, die erstmals auf content.de unterwegs sind,

gibt es hier: 


 

Für wen schreibe ich?

 

Die Auftraggeber

Über content.de kann im Prinzip jeder Texte bestellen (auch Sie selbst). Vorgesehen ist die

Plattform hauptsächlich für Menschen, die Texte online veröffentlichen möchten. Website-Texte

sind insbesondere ein fester Bestandteil im Marketing. Online-Texte werden in erster Linie von

Unternehmen in Auftrag gegeben, die im Internet Waren und Dienstleistungen anbieten und

durch hochwertige, gut strukturierte Inhalte die Sichtbarkeit ihrer Produkte bei Google und

anderen Suchmaschinen erhöhen möchten (SEO). Vom Ein-Mann-Startup bis zum Weltkonzern

kann alles dabei sein. Häufig erfahren Texter in einem Auftragsbriefing nicht, um welches

Unternehmen es sich handelt und wo ihr Text erscheint. In vielen Fällen ist aber auch ein Link

zur Ziel-Website oder zu weiteren Informationen beigefügt. Die gewünschten Inhalte sind

entsprechend vielfältig – von einfachen Produktbeschreibungen und Checklisten über

Firmenporträts, Reiseziele und Ratgeber bis hin zu wissenschaftlichen Abhandlungen.

Angenommen wird der fertige Text entweder von einer Online-Redaktion oder von anderen

Mitarbeitern bzw. vom Chef selbst. Die Kunden haben ihrerseits in der Regel Termine einzuhalten

und verlassen sich auf eine fristgerechte und korrekte Bearbeitung. Zuverlässige und gute

Texter erhalten häufig Folgeaufträge.

 

Die Endkunden

Hierauf kommt es in besonderem Maße an: Die meisten Auftraggeber haben ihrerseits Kunden, für

die ein Texter in erster Linie schreibt – für sie müssen Ihre Texte informativ, verständlich und

spannend zu lesen sein, damit sie ihre Aufmerksamkeit erregen, sie zum Weiterlesen animieren

und letztendlich möglichst eine Kaufabsicht und eine Transaktion anstoßen. Diese Endkunden können

einen unterschiedlichen Bildungshintergrund haben, daher dürfen die meisten Texte weder zu

kompliziert und anspruchsvoll noch zu banal, zu vage, zu salopp oder gar sprachlich falsch sein. Diese

Gratwanderung ist für Texter – insbesondere bei herausfordernden Keywordvorgaben – nicht immer

ganz einfach und eine Frage der Übung. In manchen Fällen erhalten Texter hilfreiche Beispieltexte

zur Orientierung.

 

Verdienstmöglichkeiten

Sie können sowohl Aufträge des offenen Marktplatzes übernehmen als auch Kunden direkt zu Ihrem

persönlichen Pro-Wort-Honorar bedienen. Hier finden Sie die Honorare, die über den offenen Marktplatz

erzielt werden:

 

 

Muss ich als Texter Steuern zahlen?

Wichtig: Wer in Deutschland Einkünfte erzielt, muss diese steuerlich ansetzen. 

Welche Regelungen gibt es diesbezüglich für Texter? Unser Blogbeitrag 

klärt auf: 

 

 
Ihre Abrechnung wird als PDF-Datei auf Ihrem Profil hinterlegt, sodass Sie leicht
in der Steuererklärung die entsprechenden Angaben machen können.
 

Wie bin ich als Texter abgesichert?

Auch bei Heimarbeit ist die Sozialversicherung wichtig. Für selbstständige Texter gibt
 
es die Künstlersozialkasse. Detailinfos zur Absicherung über die KSK finden Sie hier:  
 

 

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus? 

Selbstverständlich entspricht unsere Plattform der DSGVO, der auch das betreuende

Team verpflichtet ist. Datenschutz wird bei uns generell großgeschrieben: Unsere Texter

arbeiten unter Pseudonym und müssen auf ihrem Autorenprofil nur die Informationen zur

Verfügung stellen, die sie preisgeben möchten. Einige wenige persönliche Daten sind bei

der Anmeldung anzugeben; diese sind nur dem betreuenden Team zugänglich, soweit

Sie sie diese nicht selbst an Dritte weitergeben.

 

Heimarbeit als Texter

Texten bietet sich als Tätigkeit in Heimarbeit an, da hierfür ein Schreibtisch mit Computer

und ggf. einem Internetanschluss vollkommen ausreichend sind. Derzeit kommt dieser Art

von Tätigkeit eine immer größere Bedeutung zu. Hier lassen sich Social Distancing und Arbeit

ideal kombinieren. Wer sich vor Infektionen schützen möchte oder beispielsweise nicht mobil

ist, kann sich schnell und bequem am PC auf content.de anmelden und hat den Arbeitsplatz

immer in greifbarer Nähe. Nicht nur ist der Weg zur Arbeit denkbar kurz, als Texter bei

content.de profitieren Sie in jedem Fall von flexiblen Arbeitszeiten und familienfreundlichen

Arbeitsbedingungen. Diese Einnahmequelle eignet sich auch hervorragend für Quereinsteiger.

Mancher schätzt einen Nebenverdienst nach Feierabend, um schnell und unkompliziert die

Kasse aufzubessern.

 

 

Als Experte profilieren

Nicht nur die „Machart“ eines Textes ist entscheidend, es kommt vor allem auf den Gehalt an!

Ein Text kann noch so schön aufgebaut und stilistisch elegant sein – fehlt es an Information mit

Mehrwert, so findet er keine Beachtung. Hochwertige Inhalte entstehen insbesondere durch

Expertenkenntnisse.

Sie sind der Profi und können mit Branchen-Wissen glänzen? Haben Sie in einem relevanten

Tätigkeitsfeld eine fundierte Ausbildung oder ein Studium absolviert? Oder verfügen Sie auf einem

bestimmten Gebiet über viel praktische Erfahrung? Dann sollten Sie sich mit Ihrem Spezialwissen

in Szene setzen. Potenzielle Auftraggeber freuen sich über Texter mit Fachwissen aus der jeweiligen

Branche!

 

 

Texter-Karriere geplant?

Sie möchten als Texter auf content.de durchstarten? Für ambitionierte Texter gibt es zahlreiche Tipps

für ihren Weg im content.de-Karriereplan. Diesen können Sie per E-Mail direkt über den Texter-Support

anfordern. Das Konzept für Ihren Erfolg!

Karriereplan für Texter | Step für Step zum Erfolg auf content.de

 

 

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Texter

 

"Wer meint,

mit dem Ende der Ausbildung sei es Aus mit der Bildung,

hat nicht verstanden,

dass Ausbildung Weiterbildung ist."

Georg-Wilhelm Exler

 

Wer sein Wissen ständig erweitert, wird immer besser, steigt auf und erhält

schon bald lukrativere Aufträge. Damit Online-Texte nicht nur Ihren Kunden

gefallen, sondern vor allem auch deren Kunden, ist der strategische Einsatz

wirkungsvoller Textmerkmale wichtig. Da es für Texter keine reguläre Ausbildung

gibt, geschieht der Erwerb des nötigen Handwerkszeugs oft durch learning by doing.

Zusätzlich können Sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten jedoch durch Fortbildungen

erweitern. Zu Themen wie Leserfreundlichkeit und Content-Marketing gibt es

Erkenntnisse, über die Sie auf dem Weg einer Fortbildung ebenso Näheres lernen

können wie über einzelne Texttypen oder SEO. Hilfreich ist dabei der Besuch

einschlägiger Seminare, die eine Ausbildung als Texter ersetzen können.

 

 

content.de kooperiert mit dem Texterclub, einem namhaften Weiterbildungsunternehmen
 
für Texter. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit erhalten Texter beim Besuch eines Seminars
 
einen Rabatt von 10 Prozent!
 

Arbeitsproben im Texter-Showroom von content.de sichten

Sie möchten Texte von content.de-Textern lesen? Anhand von Arbeiten anderer Texter können
 
Sie viel über Ihre zukünftige Arbeit lernen. Auf contentshop.de, dem Showroom für
 
content.de-Texter, finden Sie mit Produktbeschreibungen und Ratgebertexten Arbeitsproben der
 
Web-Texter, die über content.de Texter-Jobs übernehmen: 
 

 

Auf unserer Website contentshop.de finden Sie Textproben zu vielen namhaften Unternehmen wie zum Beispiel:

oder Ratgeber-Artikel wie:

u. v. m.

 

Weitere wertvolle Informationen, zum Beispiel zu den Themen GhostwritingMehrwert in Texten oder Textkonzept, finden Sie in unserem Kompetenzzentrum für Texter. Nutzen Sie content.de: die Texterplattform und Agentur vermittelt Texterjobs an professionelle Texter und ambitionierte Quereinsteiger!

Seriösen Nebenjob als Texter bei content.de wahrnehmen!

Verdienstrechner
Schätzen Sie selber ab, wie viel Zeit Sie im Schnitt täglich für die Arbeit auf content.de aufwenden wollen. Wie viele Wörter schreiben Sie pro Stunde? Errechnen Sie ganz einfach, was Sie bei content.de im Monat verdienen können.

Stunden pro Tag:

Wörter pro Std.

Qualität:

€ Tagesverdienst (netto)
€ Monatsverdienst bei 22 Arbeitstagen
Texter schreiben über ihre Job-Erfahrungen mit content.de

Alle Zielgruppen sind auf content.de vertreten und haben ihre eigenen Erfahrungen mit der Plattform gemacht. Was diesen Personen bei der Heimarbeit wichtig ist und warum Sie hier gerne Nebenjobs übernehmen, lesen Sie hier:

Autor Daphne An inhaltsreichen Texten herrscht bei content.de nie Mangel. Als Texterin finde ich hier jeden Tag interessante Themen und Aufgabenstellungen. Mit gutem Content kann ich mir Stammkunden sichern, die auf Qualität setzen. Die Vielfalt der Aufträge sagt mir besonders zu und spornt mich an, auch über Themen zu schreiben, die bisher nicht zu meinen Schwerpunkten gehörten. Positiv finde ich außerdem den direkten Kontakt zwischen Autoren und content.de. Texterin: Daphne

Autor scriptgirl Für mich als Mutter sind eine flexible Zeiteinteilung, interessante Aufträge, ein faires Bewertungssystem und die tägliche Auszahlung motivierende Kriterien, für content.de zu schreiben. Durch die kompetente Unterstützung des content.de-Teams fühle ich mich rundherum gut betreut und als Autorin gefördert. Das alles motiviert mich, weiter an mir zu arbeiten und mit Erreichen der nächst höheren Qualitätsstufe belohnt zu werden. Texterin: scriptgirl

Autor Gedeon Rauch content.de bietet während des Studiums einen tollen Nebenverdienst. Durch vielseitige Aufträge finden sich immer spannende Textangebote für nahezu alle Fachgebiete. Außerdem bietet content.de eine große Flexibilität - das Arbeitspensum lässt sich also genau einteilen. Und einen weiteren Vorteil hat content.de: Die Zahlung über das Portal ist garantiert pünktlich. Texter: Gedeon Rauch

bpwd mein Chef CodeOfConduct

Copyright © 2022 content.de AG