FAQ - Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Allgemeineres

Was ist eine Open Order?
Alle Aufträge, die man Ihnen in Ihrem Userinterface unter dem Menü-Punkt: "Aufträge => Open Orders" präsentiert, können durch jeden Autor bearbeitet werden. Hier gilt das Zuschlags-Prinzip, d.h. derjenige Autor, der zuerst eine Open Order verbindlich durch die Bestätigung des Buttons "Ja, ich will den Auftrag bearbeiten" annimmt, hat sich den Auftrag gesichert.
Was ist eine Direct Order?
Autoren, die sich auf der Plattform content.de einen guten Namen gemacht haben, werden früher oder später direkte Kundenanfragen erhalten. Das bedeutet, dass der Auftrag direkt an Sie persönlich adressiert ist, weil der Auftraggeber mit Ihrer bisherigen Arbeit besonders positive Erfahrungen gemacht hat. Der Vorteil für den Autor ist in diesem Fall, dass diese Aufträge nach dem individuellen Preis abgerechnet werden, den er zuvor selbst im System von content.de festgelegt hat.
Was ist eine Group Order?

Autoren, die sich bei den Open Orders durch gute Textqualität bewiesen haben, können von den Auftraggebern zur einer Gruppe hinzugefügt werden. Das bedeutet, dass die Textaufträge nur für eine bestimmte Autoren-Gruppe sichtbar sind. Diese Aufträge sind im System als "Group“ markiert. Hier gilt auch das Zuschlagsprinzip analog der Open Order. Das bedeutet: wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Ihre Vorteile: Auftragssicherung und eine höhere Vergütung als bei der Standard Open Order.

Rechtliches

Was macht content.de?

content.de ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Autoren und Unternehmen, die Content (Inhalte) für ihre Webseiten suchen, zusammenbringt. content.de bietet hierzu auf der Domain www.content.de eine technische Plattform an, über die Auftragsarbeiten (u.a. die Erstellung von einzigartigen Texten = Unique Content) von A bis Z abgewickelt werden können.

content.de unterstützt Sie mit:

  • für alle Beteiligen klar geregelten rechtlichen Rahmenbedingungen
  • einer fairen, der eigenen Kompetenz entsprechenden Vergütung sowie einem VIP-Konzept
  • einem technisch ausgereiftes und auf die Bedürfnisse der Autoren angepasstes Userinterface
  • technischer und persönlicher Vertriebsunterstützung

Die Teilnahme als Autor ist vollkommen kostenfrei und kann jederzeit ohne Angaben von Gründen beendet werden.

Auftraggeber

Allgemeines

Welche Fristen/Deadlines gibt es bei der Bearbeitung von Aufträgen?

Open Order/Group Order

Die gewählte Bearbeitungszeit beginnt mit der Annahme des Auftrages durch den Autor.

 

Direct Order

Nach Auftragseinstellung hat der Autor 3 Tage Zeit für die Annahme. Danach beginnt die gewählte Bearbeitungszeit.

 

Abgabefrist (Bearbeitungszeit)

Die Abgabefrist legen Sie im Auftragsformular für den jeweiligen Auftrag oder in den Projekteinstellungen für alle Aufträge in dem Projekt fest.

 

Korrekturfrist

  • 24 Stunden hat der Autor Zeit für Änderungswünsche
  • 6 Stunden hat der Autor Zeit für systemseitige Änderungsaufforderungen wie z. B. Duplicate Content aufgrund von Copyscape-Treffern bei Einreichung des Textes

Samstag, Sonntag, bundesweite Feiertage sowie der 24. und 31. Dezember bleiben bei den Fristen unberücksichtigt.

 

Wie schützt content.de mich vor duplizierten Texten?

content.de legt sehr viel Wert auf ein faires Miteinander. Bevor wir Ihnen einen Text ausliefern, wird dieser über unterschiedliche Verfahren, u.a. "Copyscape", auf duplizierte Inhalt hin überprüft. Autoren, die zu derartigen Methoden greifen, müssen mit empfindlichen Sanktionen rechnen. Diese Dinge geschehen jedoch im Hintergrund, so dass Sie sich damit nicht auseinandersetzen müssen.

 

 

Was ist bei der Anlage eines Auftrags zu beachten?

Recherchequellen sollten grundsätzlich nur als Orientierung für die Texterstellung gelten und erwähnt werden.

Werden Mustertexte, Textbausteine oder Quellen, als Basis für die Texterstellung im Anhang am Auftrag oder Projekt zugrunde gelegt, müssen Sie Urheber dieser Quellen sein oder die Nutzungsrechte daran besitzen.

Was passiert, wenn die Bearbeitungszeit vom Autor nicht eingehalten wird?

Bei einer Open Order oder Group Order wird der Auftrag erneut allen Autoren der gewählten Qualitätsstufe und höher oder der Autorengruppe zur Verfügung gestellt, es sei den, Sie haben diese Option explizit vor der Auftragsvergabe abgeschaltet.

Bei einer Direct Order hat der Autor 3 Tage zur Annahme des Auftrages Zeit. Innerhalb dieser 3 Tage kann der Autor den Auftrag ohne Nennung von Gründen ablehnen. Es erfolgt keine automatisierte Neubeauftragung.

Mit Annahme der Direct Order läuft die von Ihnen gewählte Bearbeitungszeit. Wird die Bearbeitungszeit nicht eingehalten, verfällt der Auftrag und wird als Annullierung in der Autorenstatistik vermerkt. Es erfolgt keine automatisierte Neubeauftragung.

 

 

Wie schnell werden Aufträge bearbeitet?

Die Geschwindigkeit, mit der ein Auftrag abgearbeitet wird, hängt von zwei Faktoren ab:

  • der Attraktivität Ihres Auftrags
  • der aktuellen Auftragslage/der freien zeitlichen Kapazität bei den Autoren

Bzgl. der Bearbeitungsdauer beachten Sie bitte unsere Empfehlungen.

Wie erfahre ich, wann mein Text fertiggestellt ist?
Sie können in Ihrem Account unter dem Menüpunkt "Einstellungen" erfassen, ob Sie für jeden vorgelegten Text eine E-Mail erhalten möchten. Wird dieser Parameter auf "Nein" gesetzt, erhalten Sie pro Tag eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Anzahl vorgelegter/fertiggestellter Texte.
In welchem Zeitraum sind vorgelegte Texte freizugeben?

Sie haben mit Vorlage des Textes drei Tage Zeit für:

  • die Prüfung
  • Revisionen, wenn briefingrelevante Aspekte nicht erfüllt sind
  • die Annahme
  • die Ablehnung, wenn bereits mind. eine Revision erfolgt ist und immer noch briefingrelevante Mängel bestehen


Sollten Sie diese Frist verstreichen lassen, wird der vorgelegte Text automatisiert angenommen und Ihr Konto mit dem vorher vereinbarten Auftragsgegenwert belastet.

Ist es möglich, einen erstellten Auftrag zu löschen?

Sie können eine Open Order/Group Order solange stornieren, wie der Auftrag nicht von einem Autor gesichtet wird.

Die Stornierung einer Direct Order kann ausschließlich durch den Autor vorgenommen werden.

Einen Auftrag mit Dateianhang versehen

Sie können entweder je Auftrag eine individuelle Anlage anfügen, oder für alle Aufträge eines Projekts eine identische Anlage verwenden:

 

Wie finde ich einen passenden Texter?

Es gibt diverse Möglichkeiten über content.de an einen passenden Texter für sein Projekt zu gelangen!

 

Kleine Tranche als Open Order beauftragen und dann Selektion auf Basis der Ergebnisse

Normalerweise ist die Open Order immer die erste Wahl. Hier übernehmen Texter nur dann Aufträge, wenn Sie auch in der Lage sind, die Aufgabenstellung umzusetzen. Über eine Handvoll Open Orders lernen Sie die Schreibe unterschiedlicher Texter kennen. Auf dieser Grundlage kann die Entscheidung für einen Texter gefällt werden.  

 

Schwarzes Brett | Schalten Sie eine Ausschreibung am Schwarzen Brett

Texter mit entsprechendem Fachwissen finden.

Texter-Experten | Suchen Sie gezielt nach einem Experten über die Expertenseiten von content.de

content.de führt auf 13 Expertenseiten fachlich versierte Texter aus unterschiedlichen Fachbereichen auf:  

Fachgebiete der Texter-Experten von content.de

Texter-Experten finden


Anfrage, zwecks Aussprache einer Empfehlung durch den Textersupport

Durch die Nähe zu den Textern kann der Textersupport in Einzelfällen eine Empfehlung für einen geeigneten Texter ausprechen. Sprechen Sie hierzu Ihren Kundenbetreuer an.

Wir setzen gerade eine „neue“ Webseite auf und brauchen Texte. Können Sie uns da weiterhelfen?

Damit Ihr Webprojekt von Erfolg gekrönt ist und wir für Sie Texte erstellen können, sind gewisse "Hausaufgaben" im Vorfeld zu erledigen: 

  1. Das inhaltliche Konzept Ihrer Webseite muss stehen (Navigation, Elemente wie z. B. Haupt- und Kategorieseiten sowie Sonderseiten in Form einer FAQ und Co. sollten klar definiert sein.)
  2. Welche Zielgruppen gibt es und wie sollen diese angesprochen werden?
  3. Die Keywordrecherche und Contentplanung, sowie das daraus resultierende Briefing sollten vorliegen.

 Gerne unterstützen wir Sie in Ihrem Textprojekt mit unserem Full-Service-Angebot.

 

 

Rechtliches

Welche Nutzungsmöglichkeiten werden mir mit den gekauften Texten eingeräumt?

Mit der vollständigen Zahlung des Auftragspreises erhalten Sie vom Autor ein zeitlich und räumlich unbeschränktes und ausschließliches Nutzungsrecht am gelieferten Text bzw. an den gelieferten Inhalten. Das Nutzungsrecht ist grundsätzlich für die ersten 10 Jahre ab Lieferung exklusiv ausgestaltet.

Sie dürfen die gelieferten Inhalte speichern, vervielfältigen, verbreiten, öffentlich zugänglich machen, öffentlich aufführen, öffentlich vortragen und öffentlich wiedergeben.

Die eingeräumten Nutzungsrechte sind übertragbar und unterlizensierbar.

Sie dürfen sich nicht als Urheber oder Autor der gelieferten Inhalte bezeichnen

Wer haftet für inhaltliche Fehler und Rechtsverletzungen?

Die verpflichten sich als Auftraggeber vor Verwendung/Nutzung der erstellten Inhalte/Texte, diese inhaltlich und auf Rechtsverletzungen zu prüfen (wie z. B. Markenrechtsverstöße, Wettbewerbsverstöße). Dabei ist insbesondere zu prüfen, ob der Text im geplanten Einsatzumfeld bedenkenlos verwendet werden kann.

content.de schließt jegliche Haftung für Verstöße aus.

Welche Nutzungsmöglichkeiten werden mir mit den gekauften Texten eingeräumt?

Sie dürfen aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Ihnen über die Nutzung der Plattform content.de eingeräumt werden, die erworbenen Texte:

- ohne zeitliche Beschränkung nutzen
- in beliebigen Medien (insofern besteht keine Beschränkung auf das Internet!) nutzen.
- nach eigenem Ermessen ändern
- ohne Nennung eines Autorennamens veröffentlichen.

Sie dürfen den Text unter allgemeinen Bezeichnungen wie z.B. Reaktion veröffentlichen. Wenn Sie den Text unter Angabe des content.de Autorennamens veröffentlichen wollen, weisen Sie im Briefing bitte gesondert darauf hin, oder fragen bei dem betreffenden Autor im Vorfeld nach.
Ebenso sollten Sie im Briefing darauf hinweisen, wenn Sie planen, den Text (z.B. in Ihrem Blog) unter eigenem Namen zu veröffentlichen. In solchen Fällen ist es üblich, diese Abtretung der Namensnennung durch einen zusätzlichen Sockelbetrag oder eine Bonuszahlung zusätzlich zu vergüten. Sprechen Sie im Zweifelsfall Ihren Kundenbetreuer an.

Autoren

Allgemeines

Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Anmeldung bei content.de erfüllen?

In erster Linie sollten Sie Freude am Schreiben haben und zu den von Ihnen ausgewählten Themengebieten über Grundkenntnisse verfügen oder zumindest ein gewisses Interesse an diesen mitbringen.
Die einzigen Bedingungen sind, dass unsere Autoren volljährig sein müssen sowie über eine möglichst konstante Internetverbindung verfügen.

Davon abgesehen sollten Sie die grammatikalischen Regeln, eine korrekte Rechtschreibung und einen sicheren Umgang mit der Interpunktion beherrschen. Der von Ihnen zu verfassende Mustertext hilft uns, Sie entsprechend Ihrer Fähigkeiten einzugruppieren. Sie können dann Aufträge in Ihrer Qualitätsstufe annehmen und abarbeiten.

Ich möchte Geld mit Texten verdienen, wie gelange ich an Aufträge?

Vor einer Registrierung als Autor wird Ihnen ein kleiner Einstiegstest eingeblendet. Dieser prüft neue Autoren auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Nach Bestehen des Testes können Sie sich registrieren. Anschließend wird ein Mustertext von Ihnen angefordert. Dessen Vorgaben können Sie direkt auf der Startseite Ihres Autorenaccounts einsehen. Bei diesem Mustertext handelt es sich um exemplarische Vorgaben, nach denen die meisten der Texte unserer Plattform geschrieben werden.

Daher liegen jedem neuen Autor die Themen: 

zur Auswahl vor. Auf Grundlage des Mustertextes beurteilen wir, in welcher Qualitätsstufe ein Autor einzustufen ist.


Nach der Freigabe des Mustertextes können Sie Aufträge, die im Rahmen Ihrer Autoren-Qualitätsgruppe liegen, entgegennehmen und bearbeiten.
Die Aufträge können Sie in der Auftragsübersicht Ihres Accounts einsehen.

Bewertungssystem auf content.de

Transparenz spielt auf content.de eine herausragende Rolle. Aus diesem Grund erhalten Sie hier wichtige Informationen zum Bewertungssystem und den dazugehörigen Einflussfaktoren:

1. Bewertung durch den Auftraggeber

Jeder Auftrag muss nach der Abwicklung vom Auftraggeber bewertet werden. Beurteilt werden die Zufriedenheit mit dem Text sowie die Zusammenarbeit mit dem Autor.


Die Bewertung erfolgt nach folgendem Schema:

Das Bewertungsschemata bei content.de

2. Bewertung durch content.de

Im Rahmen unserer regelmäßigen Qualitätskontrollen überprüft unsere Qualitätssicherung die Textarbeiten der Autoren erstmals auf Grundlage der ersten 10 bis 15 Texte der aktuellen Qualitätsstufe.

Anschließend finden regelmäßige Überprüfungen im Rhythmus von frühestens drei Monaten und ca.

  • 5.000 Wörtern (2- und 3-Sterne-Autoren)
  • sowie 10.000 Wörtern (Autoren ab 4 Sterne aufwärts)

statt.

Die Bewertung setzt sich zusammen aus:

  1. den Bewertungen des Auftraggebers (10%)
  2. der objektiven Überprüfung durch die Qualitätssicherung von content.de (90%)

Zu den Bewertungskriterien der Qualitätssicherung zählen auf Textebene:

  • Rechtschreibung & Grammatik
  • Ausdruck
  • Inhalt / Umsetzung der Briefing-Vorgaben

sowie als zusätzliche Faktoren:

  • geringe Annullierungsquote (nicht höher als 5%)
  • keine bzw. geringfügige Auffälligkeiten hinsichtlich Duplicate content
  • angemessene Kommunikation mit Auftraggebern und content.de-Mitarbeitern

Dem Autor/der Autorin wird eine Textbewertung als Hilfestellung für die zukünftige Texterstellung eingeblendet.

Bei konstant guter Leistung besteht die Chance, schnell aufzusteigen, d. h. höhere Qualitätsstufen zu erreichen und somit einen höheren Preis pro Wort zu erhalten. Demgegenüber kann bei dauerhaft schlechten Leistungen ein Abstieg unvermeidbar sein.

Des Weiteren empfehlen wir, sich (z. B. über das Schwarze Brett) für Direct Orders zu bewerben (hier legen Sie Ihren Wortpreis selber fest) und gezielt nach Themen zu schauen, die auf den eigenen Kompetenzbereich zugeschnitten sind.

Passwort vergessen / verloren - Was nun?

Keine Panik! Nutzen Sie in diesem Fall einfach die Passwort-vergessen-Funktion, die sich direkt unterhalb des LogIn-Formulars befindet. Sie erhalten dann einen Link per E-Mail und haben die Möglichkeit, ein neues Passwort zu vergeben.

Darf der Nickname nachträglich geändert werden?

Ihr Nickname ist ein wichtiges Merkmal Ihres Autor-Accounts. Haben Sie einen Nickname bei der Anmeldung ausgewählt, darf dieser nicht mehr geändert werden. 

Wie sehen die ersten Schritte als Texter nach der Anmeldung aus?
Warum lohnt sich für mich ein aussagekräftiges Profil?

Wenn Sie in Ihrem Profil keine Informationen hinterlegt haben, können Sie von Auftraggebern nicht gefunden werden!

Nur mit einem aussagekräftigen Profil sind Sie als Autor für Auftraggeber bei der Textersuche sichtbar und auffindbar.

Zu einem optimal gepflegten Profil gehören:

  • eine Eigenbeschreibung, die einen Überblick über Ihre Kompetenzen und thematischen Schwerpunkte gibt.
  • ein seriös wirkendes Foto von Ihnen persönlich, um den Wiedererkennungswert zu erhöhen. Autoren, die sich nicht persönlich zeigen möchten, stellen wir alternativ eine Auswahl von Avataren zur Verfügung.
  • Qualifikationen wie Berufs- und Studienabschlüsse, Weiterbildungen oder intensiv betriebene Hobbys.
  • Referenztexte, in denen Sie Ihren individuellen Schreibstil zeigen.

 

Je präziser Sie Ihre texterischen Kompetenzen, Hobbys und Qualifikationen darstellen, desto höher sind Ihre Chancen, dass Auftraggeber genau Sie als Experten für bestimmte Themen finden.

Eine erhöhte Sichtbarkeit führt zu mehr Nachfrage und individuellen Aufträgen, bei denen Sie Ihren Wortpreis frei verhandeln können.

Auftragsbearbeitung

Keyworddichte: Wie müssen die Keywordvorgaben umgesetzt werden?

Keyworddichte bedeutet, dass Sie die vom Auftraggeber vorgegebene Anzahl der Keywords im Text unterbringen müssen.

Die Keywordvorgaben müssen 1:1 wie hinterlegt übernommen werden. Einzige Ausnahme ist die Groß- und Kleinschreibung eines Keywords. Beugungen etc. werden nicht mitgezählt. Sofern diese Vorgaben nicht eingehalten werden, ist eine Übermittlung des Textes an den Auftraggeber nicht möglich. 

Unser System überprüft die bereits geschriebenen Keywords in Echtzeit. 

Sollte eine Keywordvorgabe Ihrer Meinung nach etwas ungünstig sein, schreiben Sie den Kunden einfach an und fragen direkt bei ihm nach, ob diese nachträglich abgeändert werden kann. Sofern er einverstanden ist, teilen Sie es uns einfach kurz mit. Wir werden die entsprechende Änderung dann gerne vornehmen.

Der Kunde wünscht eine HTML-Formatierung. Wie formatiere ich meinen Text?

Formatierungen im HTML-Format sind nicht möglich. Der Auftraggeber kann, sofern er Formatierungen wünscht, einen Editor für die Texter freischalten. Sollte ein Auftraggeber vergessen haben, den Editor freizugeben, bitten Sie ihn einfach um eine nachträgliche Freischaltung oder lassen uns eine kurze Info zukommen.

Zudem lassen sich mit dem BB-Code Textformatierungen, sofern vom Auftraggeber gewünscht, darstellen:

Download der Dokumentation zu Textformatierungen mit BB-Code

Warum habe ich auf die von mir eingereichten Texte keinen Einblick mehr?

Es handelt sich um die Erstellung von Unique Content, somit gehen die Nutzungsrechte des Textes an den Auftraggeber über. 

Eine Verwendung durch Sie als Texter ist ab dem Zeitpunkt der Abnahme durch den Auftragnehmer nicht mehr gestattet.

 

Kann ich bereits verwendete Texte oder fremde Textabschnitte verwenden?

Sofern in einem Auftrag feststehende und nicht umschreibbare Daten vorkommen (Maßangaben, Inhaltsstoffe/Zutaten, Adressangaben, Quellangaben usw.), welche laut Auftraggeber 1:1 übernommen werden sollen, können Sie diese im Text einbringen. Sie können umgehend angeben, dass es sich um gewünschte Angaben handelt und den Text einfach wieder einreichen - über den Button "Text mit Duplicate Content erneut einreichen". Wichtig ist lediglich, dass der Auftraggeber mit derartigen Textstellen einverstanden ist.

Duplicate Content einreichen!


Keineswegs dürfen hingegen bereits vorhandene Textpassagen verwendet werden, unabhängig davon, ob diese aus eigener oder fremder Quelle stammen. Auftraggeber suchen über content.de "Unique Content", d.h. bisher noch nicht veröffentlichte Texte. Aus diesem Grund sind ausschließlich neu erfasste Texte zulässig. Ein Verstoß gegen diese Regelung führt zu einem sofortigen Ausschluss aus dem System von content.de, mit der Gefahr, dass weitere rechtliche Schritte gegen Sie eingeleitet werden.

Welchen Weg nimmt ein Textauftrag?
  1. Ein Textauftrag wird durch einen Auftraggeber im Userinterface erfasst.
  2. Ein interessierter Autor nimmt den Textauftrag an.
  3. Der Autor produziert den gewünschten Text und reicht diesen beim Auftraggeber ein.
  4. Der Auftraggeber nimmt eine Annahmeprüfung vor und bittet ggf. um Korrekturen.
  5. Textannahme/Ablehnung durch den Auftraggeber.

Schematische Darstellung:

Schematische Darstellung zum Weg eines Auftrags auf content.de

Ich möchte Aufträge übernehmen, wie gehe ich vor?

In der Regel beginnt ein neuer Autor zunächst mit der Bearbeitung von Open Orders.

Jegliche verfügbare Open Order Ihrer Qualitätsstufe finden Sie sowohl auf Ihrer Startseite links in der „Übersichtsbox“ sowie im Menü unter „Aufträge – Open & Group Orders“. 

Mit einem Klick auf den Auftragstitel gelangen Sie in die Auftragsansicht und haben 10 Minuten Zeit, sich für oder gegen den Auftrag zu entscheiden.

Wieviel Zeit habe ich für Änderungen?

Sie erhalten eine E-Mail an die von Ihnen im Account erfasste E-Mail-Adresse. Für die Änderung eines Textes wird Ihnen ein Zeitrahmen von:

  • 24 Stunden bei Änderungswünschen des Auftraggebers eingeräumt.
  • 6 Stunden bei Änderungsaufforderungen durch Copyscape-Treffer

eingeräumt.


Sollten Sie die Bearbeitung innerhalb dieser Zeit nicht vorgenommen haben, verfällt der Auftrag.

Weitere Infos zur Revisionsbearbeitung finden Sie hier:

Die vorgegebenen Keywords werden nicht korrekt gezählt, sodass ich den Text nicht einreichen kann. Was soll ich tun?
Häufig resultieren die Schwierigkeiten daraus, dass Stoppwörter zugelassen, aber gleichzeitig bereits in den Keywords enthalten sind, sodass diese Keywords vom System nicht korrekt erfasst werden. Da der Auftraggeber keine Änderungen in einem laufenden Auftrag vornehmen kann, kontaktieren Sie bitte den Autorensupport, damit der Fehler behoben werden kann.
 

Fristen

Annahme- und Bearbeitungsfristen

Abgabefrist:

Diese wird vom Auftraggeber festgelegt

 

Korrekturfrist: 

  • 24 Stunden bei Änderungswünschen des Auftraggebers
  • 6 Stunden bei Änderungsaufforderungen durch Copyscape-Treffer

Im Falle einer Direct Order ist Ihnen zunächst eine Annahmefrist von 3 Tagen gegeben. Sobald Sie eine Direct Order in Arbeit nehmen, beginnt die vom Auftraggeber vorgegebene Bearbeitungsfrist.

Bei der Fristberechnung werden Samstage, Sonntage, bundesweite Feiertage sowie der 24. und 31.12. nicht mitgerechnet.

Wann bekomme ich Feedback zu meinen Texten bzw. wie lange hat ein Auftraggeber Zeit, einen Text abzunehmen?

Die Auftraggeber haben generell drei Tage Zeit, um die eingereichten Texte zu prüfen. Nach Ablauf dieser Frist läuft der Auftrag in die automatische systemseitige Annahme.

Es gibt unterschiedliche Stati für Ihre Aufträge. Einen schnellen Überblick zu allen Aufträgen erhalten Sie in der Übersichtsbox am linken Seitenrand Ihrer Startseite.

Dort werden die Aufträge mit nachfolgenden Status geführt:

  • Akzeptierte Texte
  • Annullierte Texte
  • Texte abgelehnte
  • Wartende Texte
  • Texte in Bearbeitung
  • Texte in Revision

Annullierungen

Ich habe den Auftrag versehentlich annulliert. Kann ich diesen noch einmal in Arbeit nehmen?
Nein, das ist leider nicht möglich. Nachdem ein Auftrag vom Autor annulliert wurde, geht dieser zurück auf den offenen Marktplatz (Open Order) oder in den Autorengruppenpool (Group Order) und ist ausschließlich für alle anderen Autoren sichtbar; dieser Auftrag ist für Sie dann nicht mehr zugänglich.

Im Falle einer Direct Order geht der Auftrag direkt zurück zum Auftraggeber. Sofern abgesprochen und gewünscht, kann dieser Ihnen den Auftrag erneut einstellen.
Wie viele Aufträge kann ich annehmen? Was passiert, bei Annullierungen?

Zu Beginn:

Die Anzahl der anzunehmenden Aufträge beträgt bei neuen Autoren zunächst zwei Aufträge. Diese Anzahl wird auf maximal 5 anzunehmende Aufträge erhöht, sobald mindestens 30 Texte geschrieben wurden und keine unbegründete Annullierung erfolgt ist. 

Anschließend:

Erfolgen in regelmäßigen Abständen (unbegründete) Annullierungen, wird die Anzahl an maximal anzunehmenden Aufträgen schrittweise reduziert. 

Hat der Autor/die Autorin innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen konstant Aufträge fertiggestellt und keine Annullierungen vorgenommen, werden schrittweise wieder bis zu maximal 5 anzunehmende Aufträge freigeschaltet.

Einzig den zertifizierten sowie VIP-Autoren werden mehr als 5 Aufträge freigeschaltet.


Aufträge, die nach der Annahme durch einen Autor/eine Autorin unbearbeitet an den Auftraggeber zurückgegeben werden (Direct Order) bzw. in den Auftrags-Pool zurückfließen (Open und Group Order), können langfristig zu einer Abwertung oder schlimmstenfalls zu einer Beendigung der Zusammenarbeit führen.

Ein Autor/eine Autorin sollte sich daher nur so viele Aufträge reservieren, wie er/sie in der vorgegebenen Auftragszeit abarbeiten kann. Die Auftraggeber sind auf die fertiggestellten Texte angewiesen, sodass eine Verschiebung der Fristen aufgrund von Annullierungen problematisch oder gar geschäftsschädigend ist.

Kann man die annullierten Aufträge aus der Übersicht löschen?

In seltenen Ausnahmefällen ist dieses möglich. Bestenfalls kontaktieren Sie vor einer Annullierung den Support.

Finanzielles

Wie werden meine Verdienste ausgezahlt?

Sie können jederzeit eine Auszahlung Ihrer bisherigen Verdienste anfordern, sofern die Grenze von 10 Euro erreicht wurde. Wir starten werktäglich einmal einen Zahlungslauf. Sie erhalten das Guthaben in der Regel so ein- bis zwei Werktage nach der Gutschriftsanforderung bei SEPA-Zahlung. Paypalzahlungen werden sofort nach dem Zahlungslauf gutgeschrieben.

Im Userinterface finden Sie die Funktion "Auszahlung anfordern" unter dem Menüpunkt "Verwaltung => Auszahlungsanforderungen". Sie erhalten zu Ihrer Auszahlung einen Beleg, der Ihnen die bisher aufgelaufene Summe aufschlüsselt. So können Sie auf einem Blick erkennen, für welche Ihrer bisher abgewickelten Auftragsarbeiten Sie bereits eine Gutschrift erhalten haben.

Wichtig!

Kontrollieren Sie Ihre Bankverbindung nochmals sorgfältig, bevor Sie Ihre erste Auszahlungsanforderung vornehmen. Änderungen der Bankverbindungen sind jederzeit möglich.

Entstehen für mich durch die Anmeldung finanzielle Verpflichtungen?

Keineswegs, die Anmeldung und auch die anschließende Nutzung des Userinterface von content.de ist für Autoren grundsätzlich kostenfrei. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihre Mitgliedschaft bei content.de jederzeit zu kündigen.

Wie kann ich mir auf Gutschriften die Umsatzsteuer auszahlen lassen?

Sie können wählen, ob wir (bei Vorliegen einer Berechtigung) 7 % oder 19 % USt auszahlen. Für die Umsatzsteuerauszahlung benötigen wir das von Ihnen ausgefüllte und unterzeichnete Dokument: Nachweis zur Berechtigung zur Umsatzsteuervorauszahlung.

Das ausgefüllte Formular senden Sie uns bitte per E-Mail an:

Wir werden anschließend die erforderlichen Änderungen in Ihrem Account vornehmen.



Kann ich mein Honorar auch auf ein ausländisches Konto auszahlen lassen?
Ja, Gutschriften können auf Konten aller Banken, die am Sepa-Zahlungsverkehr teilnehmen, erstellt werden. Alternativ ist die Auszahlung auf ein Paypal-Konto möglich.

Sonstiges

Direct-Order-Preis anpassen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Preis für Direct Orders anzupassen:

 

bpwd mein Chef CodeOfConduct

Copyright © 2018 content.de AG