Outsourcing Texten

outsourcing

 

Kurzdefinition "Outsourcing Texten"

Wenn über Outsourcing von Texten gesprochen wird, ist das inhaltlich unsauber formuliert, da lediglich die Tätigkeit der Texterstellung outgesourct wird. Diese Unterstützung nehmen Unternehmen in Anspruch, denen es an Schreibkompetenz oder zeitlichen Kapazitäten für ihre Textprojekte mangelt. Für das Outsourcing von Texten gibt es am Markt unterschiedlichste Dienstleister, die bei der Erstellung eines Textes, oder der Umsetzung umfangreicher Projekte, die im Bereich Content-Marketing aufgehangen sind, unterstützen. Content kaufen ist dadurch für viele Unternehmen eine Selbstverständlichkeit geworden, was schnell und unkompliziert erledigt werden kann.

Hintergrund

Das Outsourcing von Texten war in der Vergangenheit oftmals auf die Erstellung von Pressemitteilung, die Erstellung von Werbetexten und Slogans sowie die Betextung von Printkatalogen und Magazinen beschränkt, heute kann auch das Blog schreiben an einen Dienstleister übertragen werden.

Mit einer Unternehmenspräsenz im Internet und dem Wunsch sämtliche Informationskanäle zielgerichtet im Rahmen einer Content-Marketing- Strategie zu bestücken, spielen SEO optimierte oder wdf*idf-optimierte Web Texte eine wesentliche Rolle. Kaum ein Unternehmen kann sich der Herausforderung, einzigartige und lesenswerte Webinhalte mit Mehrwert bereitzustellen, entziehen.

Der Aufwand ist enorm, Texte, die dem Anspruch Unique Content gerecht werden, für sämtliche Kanäle zu produzieren. Wer es gut macht, der befüllt und aktualisiert regelmäßig seine Web Texte für:

  • die Unternehmenswebseite
  • den Shop
  • den Corporate Blog
  • die Social Media Seiten (Facebook, Google Plus und XING)

Wer daneben noch regelmäßig Newsletter an seine Kunden versendet und potenzielle Kunden und Medien über Pressemitteilungen mit News versorgt, benötigt ein kompetentes Redaktionsteam, um den anfallenden Arbeitsumfang zu bewältigen.

Wer da an seine Grenzen kommt, bei dem kommt der Wunsch auf: »Lasst uns das Texten outsourcen.«

 

Outsourcing Texten: An wen kann das Texten übertragen werden?

Freie Texter können über unterschiedliche Wege gewonnen werden. Die Texterstellung kann durch unterschiedliche Dienstleister übernommen werden. Die folgende Tabelle zeigt die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Text-Dienstleister auf:

Wer schreibt TexteVorteileNachteile
Webseitenbetreiber selbst • kostengünstig“ (?)
• volle inhaltliche und stilistische Kontrolle
• begrenzte Kapazität
• Talent zum Schreiben erforderlich
freie Texter • mehr Zeit für Kernkompetenz
• Profis schreiben
• begrenzte Kapazität bei Lieferung „just in time“
• Koordinations- und Abrechnungsaufwand
Text-/SEO-/Onlinemarketing- Agentur • wie „freie Texter“
• SEO-Kompetenz
• alles aus einer Hand
• höhere Kosten
• Kapazität größer aber immer noch begrenzt
Marktplatzplattform Selfservice • wie „freie Texter“
• effiziente Abwicklung
• große Kapazitäten
• kaum Verwaltungs-Overhead (KSK, etc.)
• Textabnahme in Eigenregie
• Einschwingphase
Marktplatzplattform Fullservice • Dienstleister nimmt Texte ab und sichert Qualität • teurer als Selfservice

Damit der passende Dienstleister zur Aufgabenstellung gefunden wird, ist im ersten Schritt die Textgattung und der Umfang der Dienstleistung, die outgesourct werden soll, zu definieren.

 

Textgattungen, die sich für das Outsourcing eignen.

Letztendlich lässt sich fast jede Textgattung durch einen Dienstleister erstellen, wobei auch hier moralische Grenzen, wie zum Beispiel die Erstellung einer Doktorarbeit oder fingierte Kundenbewertungen, nicht überschritten werden dürfen. Hier zeigt sich schnell, wie seriös ein Dienstleister arbeitet.

Das Schreiben dieser Textarten lässt sich gut an einen Externen übertragen:

Auch die Erstellung von Initalcontent zur Befüllung einer noch leeren Domain ist eine Aufgabe, die sich gut an freie Texter übertragen lässt.

 

Umfang der Dienstleistung

Der Prozess der Texterstellung lässt sich in drei Phasen unterteilen, denen ein unterschiedlicher Zeitaufwand im Gesamtprozess der Texterstellung angerechnet wird:

1. Die Vorbereitung

  • Themenrecherche
  • Keywordanalyse 
  • wdf*idf-Analyse oder LSO
  • Erstellung eines Texter-Briefings

2. Die Texterstellung

  • Inhaltsrecherche für die Erstellung des Textes
  • Entwicklung einer Grundstruktur, sofern nicht über das Texter-Briefing definiert
  • Erstellung des Textes unter Berücksichtigung der Keyword- und wdf*idf-Vorgaben

3. Die Nachbereitung

  • Kontrolle der Einhaltung von Briefingvorgaben im finalen Text
  • Korrektorat und Lektorat im Rahmen eines Feinschliffs des Textes
  • Überführung des Textes an seinen Bestimmungsort (Blog, Webseite, Shop)

Vorteile und Nachteile

Damit das Outsourcen von Texten reibungslos abläuft, ist eine sorgfältige Vorarbeit notwendig. Schlüsselfragen sind zu klären, und der Umfang der zu übertragenden Dienstleistung festzulegen. Denn der Umfang der outzusourcenden Dienstleistung bestimmt letztlich den Preis. Wer sich unsicher ist, kann sich die Checkliste zum Contenteinkauf herunterladen.

Mit guter Vorarbeit lassen sich, je nach Dienstleister, folgende Vorteile nutzen:

  • Große Textmengen können in kurzen Zeiträumen geschrieben werden.
  • Kompetenzerweiterung: Es können Themen besetzt werden, zu denen keine Kompetenz im eigenen Hause vorhanden ist.
  • Keine dauerhafte finanzielle Belastung, da ein externer Texter nur dann zu bezahlen ist, wenn dieser auch beauftragt wird.

Neben den Vorteilen können folgende Nachteile dem Outsourcen von Texten entgegenstehen:

  • Der Dienstleister ist auf den ersten Blick zu teuer.
  • Das zu vergebende Textvolumen muss an unterschiedliche Dienstleister vergeben werden, was einen erhöhten administrativen Aufwand bedeutet.
  • Ein externer Texter kann unter Umständen nicht auf Zuruf, wie der Texter im eigenen Unternehmen, agieren. 

 

Fazit - Für wen ist das Ousourcing von Texten sinnvoll?

Für das Outsourcing von Texten bieten sich einem Unternehmen unterschiedlichste Möglichkeiten an. Entscheidend für einen reibungslosen Ablauf und die Wahl des passenden Dienstleisters, wie Agenturen, Texterbörsen, Crowdsourcing-Dienstleister oder freie Texter, ist die sorgfältige Vorarbeit und die selbstkritische Einschätzung der eigenen Kompetenz und Zeit, die für ein Textprojekt eingebracht werden können,

Abbildbar ist durch einen Dienstleister fast alles und am Ende nur eine Frage des Budgets.

bpwd mein Chef CodeOfConduct

Copyright © 2017 content.de AG